Schreibspiel

Spielerische Freude am Schreiben


Kinder können sofort malen, sobald sie einen Pinsel halten können.
Beim Schreibspiel muss ein Kind schonmal schreiben können, um mitmachen zu können.

Die Teilnehmer sind aller Altersstufen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie entscheiden selber, worüber sie schreiben möchten. So entstehen viele Geschichten, die per Hand geschrieben werden. Die Tätigkeit kann manchmal spontan durch Zeichnen aufgelockert werden. Oft machen Kinder auch spielerische Bewegungen dazu, weil sie gerade gedanklich voll in ihrem Spiel vertieft sind.

Der bewertungsfreie Raum schafft Geborgenheit, so dass die spielerische Haltung aufkommt. Das ist die Voraussetzung für Kreativität und Phantasie.

Die Schriftsätze werden im Malort archiviert. Es geht hier nicht darum, den Text im Anschluß vorzulesen, Schreibfehler zu korrigieren oder den Inhalt zu bewerten.

Das Schreibspiel fördert Selbstvertrauen und Urvertrauen. Hier muss der Teilnehmer nicht auf äußere Anforderungen, auf gesellschaftliche Erwartungen reagieren. Es geht nicht darum, effektiv zu sein oder sich zu kontrollieren. Er hat einen Freiraum, wo er etwas entfalten kann und so eine Gelingenserfahrung machen kann. Die spielerische Haltung überwiegt.

Für Teilnehmer von 8 - 99 Jahren.
Das Schreibspiel findet montags von 16.30 - 18 Uhr ab 3 Teilnehmer statt und kostet im Monat 39 €.
Dieser Kurs findet wöchentlich statt außer in den Schulferien.
Einstieg jederzeit möglich.